Autor Thema: Kastanien Seitlinge Kultur  (Gelesen 838 mal)

cypripedium

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 210
  • Klimazone 7a , 215m über NN,südl. Westfalen
Kastanien Seitlinge Kultur
« am: 12. Januar 2018, 17:45:08 »
Ich weiß nicht,ob ich hier mit dem Thema richtig bin,noch,ob das überhaupt in dies Forum gehört.Sei's drum.
Anfang Dezember letzten Jahres konnte ich mehrere Kulturansätze des Kastanienseitlings in einer Tauschbörse erwerben.
Es soll ein schmackhafter Speisepilz sein,verwandt mit Shitake.
Ich hatte mir bei ebay Strohpellets gekauft.Diese nach Vorgabe angefeuchtet und mit den Ansätzen gemischt.
Das Gemenge sah nicht nach Stroh aus,zu grün,eher Kleie o.ä.
Dann in einem warmen Kellerraum aufgestellt und immer mal wieder in Augenschein genommen.
Erst blähten sich die Tüten auf.
Dann erschienen Hyphen und Rhizomorphen.Die konnte ich nicht recht zuordnen.Schimmelpilze?Seitlinge?
Im oberen Teil der Tüten bildete sich ein weisser Flaum(?).
An den Luftlöchern,die in die Tüten zu stechen waren,bildeten sich weiße Knoten.
Die Luftlöcher habe ich dann sternförmig eröffnet.
Und da quellen jetzt Pilze raus,ganz offensichtlich Seitlinge.
Die erste Ernte ist in Sicht.
Gruß Christoph

cypripedium

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 210
  • Klimazone 7a , 215m über NN,südl. Westfalen
Re: Kastanien Seitlinge Kultur
« Antwort #1 am: 17. Januar 2018, 11:30:16 »
Morgen wird geschmaust.....

UliB

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 127
Re: Kastanien Seitlinge Kultur
« Antwort #2 am: 28. Februar 2018, 19:17:20 »
Es handelt sich hier um Pilze, nicht um Pflanzen. Es sollte am besten unter der Rubrik "Nutzgarten" stehen, als Sonderfall. Es gibt auch einige andere Pilze, die man künstlich ziehen kann, angefangen bei Champignons bis hin zu Shii-Take. Durchaus ein sehr schmackhaftes, interessantes Thema.