Autor Thema: "Der Wassergarten am Sündenborn" und "Der Garten im Wind"  (Gelesen 766 mal)

Claus Gering

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 27
    • Der Wassergarten am Sündenborn und der Garten im Wind
Hallo zusammen,

mancher wird sich noch an mich und den Garten erinnern. Nach einigen Jahren Forumsabstinenz, ich bin ein wenig zu fb abgedriftet, habe ich mich entschlossen, wiedermal hier reinzuschauen. Für die Gartenfreunde, die noch nichts von unserem Garten gehört haben, hier ein kurzer Einstand:
Kleine Gruppen von Blütengehölzen, die inselartig verstreut unsere Teiche umrahmen und Möglichkeiten zur abwechslungsreichen Gehölzrandbepflanzung bieten, geben unserem Garten Struktur. Durch die Öffnung nach außen in die Feldmark entstehen dabei einmalige Ausblicke in die umgebende, Jahrhunderte alte Kulturlandschaft mit ihren vielen Knicks, wegbegleitenden Schlehdornhecken und eingestreuten Gehölzgruppen. Die verschiedenen Gewässer unseres Gartens korrespondieren dabei harmonisch mit den Söllen und Wasserläufen der Feldflur. Alle Kriechtiere (Ringelnatter, Zauneidechse) und Lurche (Wasserfrosch, Grasfrosch, Laubfrosch, Moorfrosch, Erdkröte, Knoblauchkröte und der Teichmolch) sind nach und nach eingewandert, haben sich heimisch gemacht, laichen und vermehren sich und wandern teils wieder in die Umgebung ab. Vom frühesten Frühjahr an begleiten uns die Rufe der Frösche und Kröten. Auch Igel finden sich regelmäßig ein.
Nach dem Gestaltungsprinzip der "geborgten Landschaft" wird bei uns die Umgebung ganzheitlich in die naturnahe Architektur des Gartens mit eingebunden und es entsteht deshalb nirgends der Eindruck einer alleingestellten Enklave.
Der Garten, der mittlerweile fast einen Morgen Land umfasst, ist in sich deutlich in einzelne Situationen mit thematischen Abgrenzungen und fließenden Übergängen gegliedert. Der Teichgarten mit seiner angrenzenden Hochstaudenflur, Sumpf, Hügelbeete und flächige Staudenpflanzungen, wie der Präriegarten fügen sich harmonisch aneinander und sind durch naturnahe, meist Rasenwege miteinander verbunden. In den letzte zehn Jahren haben sich die Gräser zum dominanten Gestaltungsmoment kristallisiert. Blicktrennende Gehölzgruppen und die schon früh bestandsschließenden, teils hoch aufwachsenden Staudenpflanzungen schaffen dazu deutliche Grenzen. Dabei wurde es für uns zunehmend wichtiger, dass der Garten nie als Ganzes überblickt werden kann. http://www.wassergarten-impressionen.de

Heidschnucke

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 101
Re: "Der Wassergarten am Sündenborn" und "Der Garten im Wind"
« Antwort #1 am: 21. Januar 2018, 11:59:13 »
Schön, wieder von Dir zu lesen, Claus! Willkommen zurück!

Zaubercrocus

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 159
Re: "Der Wassergarten am Sündenborn" und "Der Garten im Wind"
« Antwort #2 am: 21. Januar 2018, 12:28:59 »
Willkommen im Forum, Claus.
Grüße
Zaubercrocus

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2399
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: "Der Wassergarten am Sündenborn" und "Der Garten im Wind"
« Antwort #3 am: 21. Januar 2018, 15:01:23 »
Willkommen im Forum, besonders gut gefällt mir das Panoramafoto !.

Anny Hohenstein

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 251
  • Vorbergzone des Schwarzwaldes 290m NN WHZ 7b Löss
    • Garten Hohenstein
Re: "Der Wassergarten am Sündenborn" und "Der Garten im Wind"
« Antwort #4 am: 21. Januar 2018, 19:44:35 »
Hallo Claus, freut mich dass Du hier wieder mitschreiben willst.  Ich freue mich schon auf deine Beiträge mit deinen Erfahrungen. Wie immer wunderschöne Bilder aus deinem Paradies.

Gruß Anny
Ein Garten entsteht nicht dadurch, dass man im Schatten sitzt  Rudyard Kipling

Anny

Petra Vogt-Werner

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 777
  • Regensburg, BY, 363m üNN, WHZ 7a
    • Link zu meinem Garten
Re: "Der Wassergarten am Sündenborn" und "Der Garten im Wind"
« Antwort #5 am: 21. Januar 2018, 21:48:33 »
Wie schön Claus, du bist wieder hier :D! Die tollen Fotos von deinem wunderbaren Garten machen richtig Lust auf Gräser!
Liebe Grüße
Petra

Sabine Baumann

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 691
  • Südbaden, Kaiserstuhl, 200m ü.d.M., WZ 7b
Re: "Der Wassergarten am Sündenborn" und "Der Garten im Wind"
« Antwort #6 am: 24. Januar 2018, 19:02:06 »
Hallo Claus! Ich freu mich auch! Du hast zns gefehlt...

Sabine Pecoraro-Schneider

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2
Re: "Der Wassergarten am Sündenborn" und "Der Garten im Wind"
« Antwort #7 am: 05. April 2019, 07:04:09 »
Hallo Claus,
ganz gleich wo, ob Forum, FB oder vor Ort - Dein Garten ist für mich immer ein besonderes Erlebnis!!