Autor Thema: Carex 'Kyoto'  (Gelesen 1087 mal)

Claus Gering

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 27
    • Der Wassergarten am Sündenborn und der Garten im Wind
Carex 'Kyoto'
« am: 21. Januar 2018, 14:02:36 »
Chris Ghyselen hat eine wintergrüne Segge aus Japan auf den Markt gebracht, die gut mit Carex morrowii var. temnolepis mithalten kann. Feinhalmig und horstbildend  ist die hellgrüne, etwa 30 cm hohe Pflanze gut für halbschattige, nicht zu trockene Situationen geeignet. Ich habe im Herbst einen kleineren Horst aufgenommen, geteilt und in 9- er Töpfe gesetzt, um mal eine größere Fläche damit zu bepflanzen. Verschiedentlich wird die Pflanze fälschlich als Carex 'Tokio' benannt.
« Letzte Änderung: 21. Januar 2018, 15:09:56 von ralf neugebauer »

Petra Vogt-Werner

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 859
  • Regensburg, BY, 363m üNN, WHZ 7a
Re: Carex 'Kyoto'
« Antwort #1 am: 21. Januar 2018, 21:55:28 »
Die ist sehr hübsch! Ich mag diese feinlaubigen Gräser sehr gern. Bei mir stehen einige Carex flagellifera an den Beeträndern und hängen etwas in die Wege, das lockert strenge Strukturen gut auf. Muss demnächst mal ein Foto machen.
Liebe Grüße
Petra

Edi

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 370
Re: Carex 'Kyoto'
« Antwort #2 am: 22. Januar 2018, 14:36:48 »
Dieses Carex kommt auf die Wunschliste, danke für den Hinweis!
Nicht nur die Form ist sehr ansprechend, bisher ausprobierte Carex gedeihen hier im harten, kalkhalten Lehmboden ganz ohne Sperenzchen, und das ist schon ein Wert an sich.