Autor Thema: Steingarten 2018  (Gelesen 7084 mal)

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Steingarten 2018
« am: 25. Januar 2018, 16:12:25 »
 Im Steingarten tut sich um diese Jahreszeit noch nicht viel.
Umso erfreuter bin ich über diese winzige Narzisse im Raouliameer.

Narcissus hedraeanthus, im vorigen Jahr in Nettetal blühend erstanden, habe ich gar nicht mit einer weiteren Blüte gerechnet.
« Letzte Änderung: 29. Januar 2018, 16:02:42 von Pyxidanthera »
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

Edi

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 301
Re: Steingarten 2018
« Antwort #1 am: 25. Januar 2018, 18:07:38 »
Wie schnucklig!
Wieder so ein Wimmelbild von dir (obwohl es meistens noch lebhafter zugeht auf den abgelichteten Quadratzentimetern).  :) ;)

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Steingarten 2018
« Antwort #2 am: 01. Februar 2018, 18:20:19 »
An einer nicht so sonnigen Stelle im Steingarten zeigt sich die erste etwas größere ;) Narzisse.
Narcissus cyclamineus
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

RosaRot

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 24
  • nordöstliches Harzvorland, 7b, 123m üNN
Re: Steingarten 2018
« Antwort #3 am: 02. Februar 2018, 11:50:01 »
Hier zeigt sich Gymnospermium albertii:


Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Steingarten 2018
« Antwort #4 am: 02. Februar 2018, 12:53:49 »
Toll, blüht die immer so früh?
Hat sie jemals Samen angesetzt?

Gymnospermium altaicum verharrt hier seit 2 Monaten im frühen Knospenstadium
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

RosaRot

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 24
  • nordöstliches Harzvorland, 7b, 123m üNN
Re: Steingarten 2018
« Antwort #5 am: 02. Februar 2018, 13:57:17 »
Es soll normalerweise im Februar blühen. Aber dieses Jahr war ja bisher kein Winter. das wird sich nächste Woche ändern.
Die Pflanze habe erst seit letztem Jahr. Wie sie sich bei Kälte verhält und ob sie Samen ansetzt weiß ich noch nicht.

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Steingarten 2018
« Antwort #6 am: 02. Februar 2018, 15:43:02 »
Soweit man hört, sollte sie hart genug sein. Allerdings könnte es die Blüte killen, wenn jetzt harter Frost kommt. :(

Meine habe ich seit 11 Jahren, hat immer zuverlässig geblüht, aber nie Samen angesetzt. Evtl. benötigen sie einen Bestäubungspartner. Auch die vegetative Vermehrung scheint kaum möglich, der Zuwachs ist gering.

Die Winterhärte ist hier nicht das Problem. Vor dem vielen Regen habe ich sie einigermaßen geschützt.
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1326
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Steingarten 2018
« Antwort #7 am: 28. M?RZ 2018, 20:05:04 »
Callianthemum altavicum im heutigen Dauerregen.

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Steingarten 2018
« Antwort #8 am: 30. M?RZ 2018, 18:39:07 »
Iberis pruitii versucht schon eine ganze Weile in Blüte zu kommen. Eigentlich braucht sie etwas mehr Sonne.
Würde auch insgesamt nicht schaden.  ;) ;) ;)
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1326
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Steingarten 2018
« Antwort #9 am: 08. April 2018, 21:49:24 »
Morisia monanthos ist unter einer Glasplatte wunderbar durch den Winter gekommen.

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1326
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Steingarten 2018
« Antwort #10 am: 08. April 2018, 21:57:09 »
Primula hirsuta ist furchtbar blühfaul und beweist das auch dieses Jahr wieder.

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Steingarten 2018
« Antwort #11 am: 08. April 2018, 22:09:33 »
Ein etwas zarteres Gelb als Morisia monanthos hat Fibigia triquetra, dafür etwas mehr
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1326
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Steingarten 2018
« Antwort #12 am: 10. April 2018, 08:29:04 »
Bei den derzeitigen Temperaturen explodiert alles förmlich. Man kann gar nicht so schnell durch den Garten laufen wie Neues aufblüht. Hier Iris lacustris.

wallu

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 244
Re: Steingarten 2018
« Antwort #13 am: 10. April 2018, 17:08:26 »
Ha, jetzt weiß ich wieder, was das für eine Lücke im Steingarten ist. Diese Iris habe ich vor Jahren von Pyxidanthera bekommen - ich hoffe, die Rhizome treiben noch aus  :-[.
Viele Grüße aus der Rureifel

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1326
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Steingarten 2018
« Antwort #14 am: 10. April 2018, 20:00:24 »
Mein Exemplar (inzwischen mit vielen Tochterpflanzen) stammt auch aus dieser wunderbaren Quelle.
Gleich noch ein Bild von der ersten Zwergiris: Iris attica.