Autor Thema: Bilder aus meinem Steingarten  (Gelesen 1532 mal)

Michael.Kiessling

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 108
  • für alles was aus der Norm tanzt sehr empfänglich
Bilder aus meinem Steingarten
« am: 26. Januar 2018, 07:10:46 »
kleine Eindrücke von meiner bescheidenen Anlage, es gibt immer wieder Neues zu entdecken...
auch Kakteen fügen sich hier ein, ohne jeden Schutz vor den widrigen Gegebenheiten vor Ort-
da ich Etiketten in Beeten völlig inakzeptabel finde, habe ich alles penibelst aufgelistet und kann bei Bedarf eingesehen werden, was alles verwendet wurde...

Standort Oberbayern, Chiemgau, 550m Höhe, Klimazone 5-6, Schwerpunkt Kakteen, Kiesgarten, Exotenbereich, gesamt ca. 400m² Unterglas/Folie, 500m² Freifläche, Schwimmteich

Michael.Kiessling

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 108
  • für alles was aus der Norm tanzt sehr empfänglich
Re: Bilder aus meinem Steingarten
« Antwort #1 am: 26. Januar 2018, 07:13:13 »
noch ein paar Eindrücke
Standort Oberbayern, Chiemgau, 550m Höhe, Klimazone 5-6, Schwerpunkt Kakteen, Kiesgarten, Exotenbereich, gesamt ca. 400m² Unterglas/Folie, 500m² Freifläche, Schwimmteich

Michael.Kiessling

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 108
  • für alles was aus der Norm tanzt sehr empfänglich
Re: Bilder aus meinem Steingarten
« Antwort #2 am: 26. Januar 2018, 07:19:54 »
man weiß gar nicht, was man zuerst fotografieren soll  ::)
Standort Oberbayern, Chiemgau, 550m Höhe, Klimazone 5-6, Schwerpunkt Kakteen, Kiesgarten, Exotenbereich, gesamt ca. 400m² Unterglas/Folie, 500m² Freifläche, Schwimmteich

Michael.Kiessling

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 108
  • für alles was aus der Norm tanzt sehr empfänglich
Re: Bilder aus meinem Steingarten
« Antwort #3 am: 26. Januar 2018, 07:26:24 »
weiter gehts---
Standort Oberbayern, Chiemgau, 550m Höhe, Klimazone 5-6, Schwerpunkt Kakteen, Kiesgarten, Exotenbereich, gesamt ca. 400m² Unterglas/Folie, 500m² Freifläche, Schwimmteich

Rainer Reisefüchsle

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 199
  • Schweinfurt 270 m
Re: Bilder aus meinem Steingarten
« Antwort #4 am: 26. Januar 2018, 08:00:04 »
Hallo Michael, dein Kiesgarten ist wunderschön und hoch interessant.
Was ist das für eine Pflanze AnlageJuni2015d?
Wäre schön, wenn du bei jedem Bild das Datum dazu schreiben könntest, z.B. an den Dateinamen.
Viel Freude mit deinen botanischen Schätzen!

Michael.Kiessling

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 108
  • für alles was aus der Norm tanzt sehr empfänglich
Re: Bilder aus meinem Steingarten
« Antwort #5 am: 26. Januar 2018, 11:32:58 »
ja, das hab ich noch nicht ganz raus wie man Bilder hier beschriftet, sorry  :-[
Das ist ein Verbascum phoenicum "Clementine", eine kleinwüchsige, staudige Königskerzensorte
Standort Oberbayern, Chiemgau, 550m Höhe, Klimazone 5-6, Schwerpunkt Kakteen, Kiesgarten, Exotenbereich, gesamt ca. 400m² Unterglas/Folie, 500m² Freifläche, Schwimmteich

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2767
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Bilder aus meinem Steingarten
« Antwort #6 am: 26. Januar 2018, 18:46:29 »
Mir gefällt Calceolaria darwinii , welch ein Farbtupfer !l  ::)

Edi

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 370
Re: Bilder aus meinem Steingarten
« Antwort #7 am: 26. Januar 2018, 19:26:31 »
Was für eine Pracht, dieser Kiesgarten!  :)

Digitalis obscura hatten wir mal, auf Gärtnerrat so gepflanzt, dass es wenig Regen abbekommt (nach unvermeidlichem Umpflanzen kam es nicht wieder).
Bei dir steht es völlig frei. Macht das wegen des stark durchlässigen Substrats dann nichts aus? 

Michael.Kiessling

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 108
  • für alles was aus der Norm tanzt sehr empfänglich
Re: Bilder aus meinem Steingarten
« Antwort #8 am: 27. Januar 2018, 06:24:11 »
ich hatte den Digitalis selber ausgesät weil mich die Blüten fasziniert haben, der Standort wurde absichtlich so exponiert gewählt, eben, weil ich befürchtet habe, dass er Nässe nicht so gern mag. Das Substrat hat ihm super bekommen, ausgesprochen gesunde, schöne Pflanzen, aber leider nach der Blüte eingegangen....möcht ihn aber wieder haben  :P
Standort Oberbayern, Chiemgau, 550m Höhe, Klimazone 5-6, Schwerpunkt Kakteen, Kiesgarten, Exotenbereich, gesamt ca. 400m² Unterglas/Folie, 500m² Freifläche, Schwimmteich

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1560
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Bilder aus meinem Steingarten
« Antwort #9 am: 27. Januar 2018, 23:31:19 »
Calceolaria uniflora (darwinii) habe ich mir gerade am Naturstandort angesehen. Es wächst hier in Patagonien an halbschattigen Stellen in rein mineralischen Boden (oft kleine Basalt- oder Schieferbruchstücke), nie besonders feucht. Die Temperatur im Winter weit unter 0 bei Schnee, im Sommer meist bei 10-15, nie über 20 Grad. Das entspricht meinen Erfahrungen dass bis zur Blüte alles gut geht, der heisse Sommer im Rheinland aber nicht überstanden wird.

Michael.Kiessling

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 108
  • für alles was aus der Norm tanzt sehr empfänglich
Re: Bilder aus meinem Steingarten
« Antwort #10 am: 28. Januar 2018, 10:11:39 »
.tja, darum ist mir das Kleinod letzten Winter Hopps gegangen, nach 2 erfolgreichen Wintern- sehr schade, das ist wirklich ein Juwel, aber was nicht will, will halt nicht, damit muss man sich abfinden- da gibts mehrere Kandidaten, Raouila zb. oder einige zwergige Helichrysum, Arenaria, Geranium....aber das macht das Ganze ja spannend- die Herausforderung
Standort Oberbayern, Chiemgau, 550m Höhe, Klimazone 5-6, Schwerpunkt Kakteen, Kiesgarten, Exotenbereich, gesamt ca. 400m² Unterglas/Folie, 500m² Freifläche, Schwimmteich

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Bilder aus meinem Steingarten
« Antwort #11 am: 29. Januar 2018, 11:51:17 »
kleine Eindrücke von meiner bescheidenen Anlage, es gibt immer wieder Neues zu entdecken...

Wie bescheiden ist denn Deine Anlage?
Mir scheinen die Ausmaße schon ganz beachtlich zu sein. :)

Außerdem fände ich es sehr gut, wenn Du die grobe Lage Deines Gartens (die Du evtl. schon einmal erwähnt hast) unter Deinem (zurzeit nicht vorhandenem) Atavar fixieren könntest.

Diese Bitte geht auch an viele andere Forumnutzer


Zur Erinnerung
In der Rubrik  Persönlicher Text im Profil kann man z.B. die Gegend, die Klimazone (wie umstritten auch immer die Einteilungen sind), die Höhenlage u.ä. eingeben. Es ist für die Anderen sehr hilfreich, wenn sie sich eine grobe Vorstellung davon machen können, unter welchen klimatischen Bedingungen die gärtnerischen Aktivitäten stattfinden.
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2767
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Bilder aus meinem Steingarten
« Antwort #12 am: 29. Januar 2018, 18:59:15 »

Außerdem fände ich es sehr gut, wenn Du die grobe Lage Deines Gartens (die Du evtl. schon einmal erwähnt hast) unter Deinem (zurzeit nicht vorhandenem) Atavar fixieren könntest.

Diese Bitte geht auch an viele andere Forumnutzer


Zur Erinnerung
In der Rubrik  Persönlicher Text im Profil kann man z.B. die Gegend, die Klimazone (wie umstritten auch immer die Einteilungen sind), die Höhenlage u.ä. eingeben. Es ist für die Anderen sehr hilfreich, wenn sie sich eine grobe Vorstellung davon machen können, unter welchen klimatischen Bedingungen die gärtnerischen Aktivitäten stattfinden.
Den Hinweis finde ich gut , habs gleich verändert ! ;)

Michael.Kiessling

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 108
  • für alles was aus der Norm tanzt sehr empfänglich
Re: Bilder aus meinem Steingarten
« Antwort #13 am: 30. Januar 2018, 07:22:41 »
danke für die Info- klar, logisch und Hilfreich, werds gleich mal ändern... ;)
Standort Oberbayern, Chiemgau, 550m Höhe, Klimazone 5-6, Schwerpunkt Kakteen, Kiesgarten, Exotenbereich, gesamt ca. 400m² Unterglas/Folie, 500m² Freifläche, Schwimmteich

Sabine Baumann

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 691
  • Südbaden, Kaiserstuhl, 200m ü.d.M., WZ 7b
Re: Bilder aus meinem Steingarten
« Antwort #14 am: 01. Februar 2018, 19:29:19 »
Ganz große Klasse, Dein Steingarten, Michael! Da sieht man doch mal wieder, dass es sich auszahlt, wenn man das Substrat ordentlich vorbereitet - was ich in meinem Gartenteil für trockenheitsliebende Pflanzen offenbar nicht ausreichend gemacht habe. So kommt jetzt halt bei jeder Pflanze, die neu ins Beet einzieht, eine ordentliche Portion Splitt unten ins Pflanzloch.

Digitalis obscura wollte dementsprechend bei mir auch überhaupt nicht wachsen. Vielleicht starte ich aber nochmal einen Versuch mit einer Extraportion Splitt.