Autor Thema: aquilegia  (Gelesen 2352 mal)

zelina erich

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 36
  • bei wien 250m
aquilegia
« am: 31. Januar 2018, 18:23:34 »
die rotbunte a.scopulorum aus samen. ...und andere buntlaubige .
« Letzte Änderung: 02. Februar 2018, 00:17:23 von zelina erich »

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2780
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: aquilegia
« Antwort #1 am: 31. Januar 2018, 18:58:04 »
a.scopulorum aus samen.
Klappt doch mit dem Bild einstellen. Herzlich willkommen ! Ist die Akelei winterhart ??

zelina erich

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 36
  • bei wien 250m
Re: aquilegia
« Antwort #2 am: 31. Januar 2018, 19:41:34 »
hier die blüte der nur 12cm hohe aquilegia scopulorum.---sie ist bei guter drainage winterhart.
« Letzte Änderung: 05. Februar 2018, 19:49:09 von ralf neugebauer »

Anita Boehmer

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 123
  • Östl. Schleswig-Holstein, WHZ 8a, 49 m ü NN
Re: aquilegia
« Antwort #3 am: 31. Januar 2018, 22:51:31 »
a.scopulorum aus samen.
Hallo Erich, wann hast Du ausgesät und wann hat die Saat gekeimt?

zelina erich

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 36
  • bei wien 250m
Re: aquilegia
« Antwort #4 am: 31. Januar 2018, 23:02:24 »
a.scopulorum aus samen.
Hallo Erich, wann hast Du ausgesät und wann hat die Saat gekeimt?
anita,in der 3,februar Woche,dann 6 Wochen sich in geduld fassen.danach erfolgt die Keimung.
« Letzte Änderung: 01. Februar 2018, 22:39:51 von zelina erich »

zelina erich

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 36
  • bei wien 250m
Re: aquilegia
« Antwort #5 am: 01. Februar 2018, 10:04:50 »
a.scopulorum aus samen.
Klappt doch mit dem Bild einstellen. Herzlich willkommen ! Ist die Akelei winterhart ??
ja endlich ! nur der button oberhalb des Textfeldes welcher eigentlich mit bild einfügen angezeigt wird,ist mir noch ein rätsel ! wozu dient er wirklich. ?

zelina erich

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 36
  • bei wien 250m
Re: aquilegia
« Antwort #6 am: 05. Februar 2018, 15:48:56 »
freue mich schon auf die aquilegia flabellata nana formen in rot und schwarz-weiss welche als erste blühen werden.
« Letzte Änderung: 05. Februar 2018, 16:54:13 von ralf neugebauer »

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2780
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: aquilegia
« Antwort #7 am: 10. Mai 2018, 07:32:21 »
Leider etwas unscharf Aquilegia vulgaris 'William Guiness' -. ;)

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1568
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: aquilegia
« Antwort #8 am: 13. Mai 2018, 13:41:20 »
Die Mutter dieses Aquilegiums habe ich vor Jahren als A. olympica aus Georgien mitgebracht. Diese Pflanze scheint mir schon einige andere Erbmerkmale zu haben.

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2780
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: aquilegia
« Antwort #9 am: 13. Mai 2018, 17:55:36 »
Die Mutter dieses Aquilegiums habe ich vor Jahren als A. olympica aus Georgien mitgebracht. Diese Pflanze scheint mir schon einige andere Erbmerkmale zu haben.
Ist die winterhart ??

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1568
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: aquilegia
« Antwort #10 am: 13. Mai 2018, 20:33:54 »
Die steht in Georgien im Kaukasus in fast 2000 m Höhe und ist voll winterhart.

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1568
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: aquilegia
« Antwort #11 am: 14. April 2019, 21:21:24 »
Diese Absaat von Aquilegia akitensis - wohl schon in der 2.oder 3. Generation - ist 30 cm hoch und sprengt die Dimensionen des Spaltenbeetes.

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1568
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: aquilegia
« Antwort #12 am: 03. Mai 2019, 20:04:57 »
Aquilegia scopulorum ist in ihren Ausmassen gut für das Spaltenbeet geeignet.

Ballmer

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 187
  • Ostalb, BW, 480 m ü. NN WHZ 6b
Re: aquilegia
« Antwort #13 am: 11. Mai 2019, 16:50:33 »
Hier mal etwas weniger erfreuliches. Komme gerade aus dem Garten unserer Regionalgruppen-Leiterin. Sonst ist der Garten so voller Akeleien, dass der Besuch allein deswegen lohnte. Jetzt nur zwei mickrige kranke Exemplare. Weiß jemand den Grund? Pilz, Virus?
Grüße von der Ostalb

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2780
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: aquilegia
« Antwort #14 am: 11. Mai 2019, 18:46:09 »
Diese Absaat von Aquilegia akitensis - wohl schon in der 2.oder 3. Generation - ist 30 cm hoch und sprengt die Dimensionen des Spaltenbeetes.
Christoph,
tolle Farbe .