Autor Thema: Sektion Sinomartagon (Asiatische Sektion)  (Gelesen 1330 mal)

Hortulus

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 476
  • Heute ist der schönste Tag.
    • Lilien-Arche & Natur im Garten - Schaugarten
Re: Sektion Sinomartagon (Asiatische Sektion)
« Antwort #15 am: 02. September 2017, 11:04:06 »
Ein Traum, alle, hier einige zum hinknien schön. Nur sind die Blüten dann so hoch Oben   ;)
Stefan Strasser, Vizepräsident der GdS und Leiter der Fachgruppe Lilien. Koordinator Teilnetzwerk Lilium der Deutschen Genbank Zierpflanzen.
Macht alle mit, denn gemeinsam können wir mehr erreichen.

cypripedium

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 199
  • Klimazone 7a , 215m über NN,südl. Westfalen
Re: Lilienblüte 2018
« Antwort #16 am: 20. Mai 2018, 12:44:23 »
Hier L.oxypetalum var. insigne in voller Blüte.Leider sind beide Pflanzen zu nah verwandt.Eine Bestäubung gegenseitig erbringt nur tauben Samen.Gruß Christoph

Zaubercrocus

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 157
Re: Re: Lilienblüte 2018
« Antwort #17 am: 20. Mai 2018, 20:48:36 »
Sehr schön, cypripedium.

Hier blühen noch keine Lilien, hab aber auch keine Raritäten.
Grüße
Zaubercrocus

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2392
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Sektion Sinomartagon (Asiatische Sektion)
« Antwort #18 am: 23. Mai 2018, 18:01:21 »
Hier L.oxypetalum var. insigne in voller Blüte.Leider sind beide Pflanzen zu nah verwandt.Eine Bestäubung gegenseitig erbringt nur tauben Samen.Gruß Christoph
Toller Erfolg, ich habe es zwei Mal im Topf versucht. habe sie schnell wieder verloren. Was habe ich falsch gemacht - wahrscheinlich zu früh und zu viel gegossen?
Wie behandelst Du die Pflanzen ??

cypripedium

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 199
  • Klimazone 7a , 215m über NN,südl. Westfalen
Re: Sektion Sinomartagon (Asiatische Sektion)
« Antwort #19 am: 23. Mai 2018, 18:18:16 »
Ich hatte sie mal vor Jahren von Albrecht Hoch bekommen.Da sind sie immer mal im Programm,aber nicht immer erhältlich.
Seinerzeit hatte ich wohl Jungpflanzen erhalten,die ich erst mal mehrere Jahre päppeln mußte.
Seit letztem Jahr blühen sie.Leider ist mir eine Zwiebel während des letzten Winters verfault.
Sie stehen in 11er Containern im Gewächshaus in Einheitserde/Perlite 60/40 und einen halben Teelöffel Bio Health WSG je Container.
Jeden Herbst nach dem Laubeinzug hole ich die Zwiebeln aus den Containern,erneure etwa die Hälfte der Erde,gut ist.
Ich dünge nicht extra.Über Winter halte ich sie 'bügelfeucht'.
Mag sein,daß die frostfreie Überwinterung ihren Beitrag leistet.
Hier sind sie eher unkompliziert.
Leider mit einer sehr begrenzten Blütezeit von +/- 5 Tagen.
Gruß Christoph