Autor Thema: Zwergfarne  (Gelesen 1713 mal)

Edi

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 370
Re: Zwergfarne
« Antwort #15 am: 12. Juni 2019, 22:31:44 »
Bin gerade in Nordgriechenland. Dort wachsen  die Ceterachsüberall in den Fugen der Kalksteine, egal, ob Nord- oder  Südseite. Bild aus einer Tempelmauer.

Sehr aufschlussreich, Christoph!
Eine Tempelmauer kann ich meinem Ceterach nicht grad bieten.  ;)
Aber als Inspiration taugt sie schon mal. Danke!

Schönen Urlaub weiterhin!

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1565
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Zwergfarne
« Antwort #16 am: 20. Juli 2019, 22:00:41 »
Asplenium ruta muraria ist in alten  Mauern sehr häufig, aber im Garten schwer anzusiedeln. Mir ist es jetzt offenbar gelungen.

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1565
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Zwergfarne
« Antwort #17 am: 03. August 2019, 21:50:31 »
Woodsia polystichoides wird kaum größer als eine Untertasse, Gymnopteris vestita sieht man selten.

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1565
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Zwergfarne
« Antwort #18 am: 03. August 2019, 21:52:51 »
Von Phyllitis scolopendrium gibt es eine Unzahl von Formen mit "missgebildeten" Wedeln.

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1565
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Zwergfarne
« Antwort #19 am: 03. August 2019, 21:57:34 »
Ob Selaginella - Moosfarne - zu den Farnen gehören, kann ich nicht genau sagen. Auf jeden Fall haben sie auch Sporen zur Vermehrung. Da sie schön aussehen, habe ich auch ein paar davon im Schattenbeet.

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1565
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Zwergfarne
« Antwort #20 am: 04. August 2019, 21:46:08 »
Asplenium septentrionale wächst gern in Mauerritzen.
Onoclea sensibilis neigt zum wuchern

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1565
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Zwergfarne
« Antwort #21 am: 04. August 2019, 21:51:11 »
Selaginella borealis und 2 unbekannte Selaginellas

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2776
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Zwergfarne
« Antwort #22 am: 08. September 2019, 19:05:10 »
Selaginella biformis aus Pixies Nachlaß hat sich gut gemacht .

 

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2776
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Zwergfarne
« Antwort #23 am: 08. September 2019, 19:18:32 »
Neu eingezogen

Selaginella kraussiana `Aurea`

 


Selaginella martensii

 

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1565
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Zwergfarne
« Antwort #24 am: 09. September 2019, 20:23:12 »
Gymnocarpium dryopteris plumosum wächst gut in feuchtem Schatten.

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1565
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Zwergfarne
« Antwort #25 am: 09. September 2019, 20:41:44 »
Adiantum breviserratum hatte ich bisher für A. capillum veneris gehalten. Ein Experte hat aber doch noch einen kleinen Unterschied gefunden...

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2776
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Zwergfarne
« Antwort #26 am: 19. November 2019, 17:28:55 »
Bei dem Sonnenuntergang mußte ich die Farne mal inspizieren .

Für alle Fälle habe ich heute mal ein Erinnerungsfoto gemacht und eine Kopie getopft.


Selaginella kraussiana `Aurea`

 


Selaginella martensii

 


Selaginella sanguinolenta