Autor Thema: Codonopsis bhutanica spec.  (Gelesen 518 mal)

Michael.Kiessling

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 98
  • für alles was aus der Norm tanzt sehr empfänglich
Codonopsis bhutanica spec.
« am: 05. Februar 2018, 03:06:39 »
ich habe in meinem Kies-/Steingarten eine wunderschöne, Glockenblumenähnliche Codonopsis, dessen Namen ich nicht wirklich finden kann. Ich bezog sie vor einigen Jahren auf einer Gartenbörse bei einem spezial Gärner, ich glaube es war Stopp, als Codonopsis bhutanica. Gewöhnlich sind Codonopsis als Schlingpflanzen bekannt, diese hier jedoch zwergig mit für die Gattung typisch schön getigerten Blüten-Glocken, welche man allerdings nur von unten in ihrer Schönheit bewundern kann. Hat die jemand und kann mir sagen ob der Name richtig ist?

Standort Oberbayern, Chiemgau, 550m Höhe, Klimazone 5-6, Schwerpunkt Kakteen, Kiesgarten, Exotenbereich, gesamt ca. 400m² Unterglas/Folie, 500m² Freifläche, Schwimmteich

Heinz Meyer

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 164
    • Jutta´s Staudengarten
Re: Codonopsis bhutanica spec.
« Antwort #1 am: 05. Februar 2018, 19:24:09 »
Hallo Michael,
die Codonopsis sieht mir eher nach C. clematidea oder so aus.
Schöne Grüße aus Ostfriesland

                    Heinz

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1323
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Codonopsis bhutanica spec.
« Antwort #2 am: 05. Februar 2018, 19:27:51 »
Ich halte sie auch für Codonopsis clematidea. Das Blüteninnere von C. bhutanica ist viel dunkler, fast violett, die geringe Höhe (nicht kletternd) ist allerdings bei beiden gleich.

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Codonopsis bhutanica spec.
« Antwort #3 am: 05. Februar 2018, 22:31:28 »
Scheint irgendwie gattungstypisch zu sein, dass man meistens nicht das bekommt, was daran steht.
Habe vor einiger Zeit C. canescens erhalten und bin sehr auf die Blüte gespannt.
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

Michael.Kiessling

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 98
  • für alles was aus der Norm tanzt sehr empfänglich
Re: Codonopsis bhutanica spec.
« Antwort #4 am: 06. Februar 2018, 03:34:05 »
vielen Dank für die Hilfe- ja, scheint in der Tat die clematidea zu sein, wenngleich ich keine wirklich großen Unterschiede sehen kann. Sie steht ja auch ziemlich karg mit wenig Nährstoffen, evtl. wird das Erscheinungsbild dadurch etwas verfälscht-
Standort Oberbayern, Chiemgau, 550m Höhe, Klimazone 5-6, Schwerpunkt Kakteen, Kiesgarten, Exotenbereich, gesamt ca. 400m² Unterglas/Folie, 500m² Freifläche, Schwimmteich