Autor Thema: GdS Fachgruppen - NWPS Gattungsgruppen - DGZ Teilnetzwerke  (Gelesen 673 mal)

Hortulus

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 476
  • Heute ist der schönste Tag.
    • Lilien-Arche & Natur im Garten - Schaugarten
GdS Fachgruppen - NWPS Gattungsgruppen - DGZ Teilnetzwerke
« am: 27. Februar 2018, 11:08:34 »
Freunde, unsere GdS Fachgruppen haben nun die Möglichkeit sich im Netzwerk Pflanzensammlungen (NWPS) verstärkt einzubringen.

Ein erster Schritt ist die Etablierung von Gattungsgruppen im NWPS. Hier können Mitglieder als Unterstützende Partner mitwirken.

Ein zweiter Schritt wird die Etablierung weiterer Teilnetzwerke in der Deutschen Genbank Zierpflanzen (DGZ) sein. Hier können Mitglieder als Unterstützende Partner oder als Sammlungshaltende Partner mitwirken.

Das NWPS wird aufgrund des Nagoya Abkommen dauerhaft weitergeführt und ist fester Bestandteil des Bundessortenamt (BSA) in Hannover.

Anlässlich unserer Jahreshauptversammlung wird das BSA eine Sonderöffnung mit Führungen für Interessierte am 6. August 2018 durchführen.

Hier nun die offizielle Pressemitteilung:

Treffen zum Netzwerk Pflanzensammlungen beim Bundessortenamt in Hannover

Mitwirkende und Interessierte am Netzwerk Pflanzensammlung trafen sich am 20.02.2018 im Bundessortenamt in Hannover. Lüder Nobbmann (DGG 1822 e.V.), Stefan Strasser (Gesellschaft der Staudenfreunde e.V.), Manfried Kleinau (Deutsche Dahlien-, Fuchsien und Gladiolen-Gesellschaft e.V.) und Vertreter des Bundessortenamtes (Dr. Burkhard Spellerberg, Katja Näthke, Renate Baade-Morgenthal und Anja Jentsch) diskutierten über
Strategien zur Stärkung und zum Ausbau des Netzwerks Pflanzensammlungen. Ausgehend von Überlegungen der Gesellschaft der Staudenfreude (GdS) werden nun im Netzwerk Pflanzensammlungen Gattungsgruppen zu bestimmten Sammlungen eingerichtet, um eine intensivere Betreuung dieser Sammlungen zu erreichen. Jede Gruppe wird durch einen Ansprechpartner betreut. Der Anschluss neuer Sammler in das Netzwerk wird leichter, der Informationsaustausch wird intensiviert. Gattungsgruppen für Aquilegia/Thalictrum, Dahlia, zur Gruppe der Farne, Galanthus, Gesneriaceae, Hedera, Helleborus, Hemerocallis, Hepatica, Hosta, Iris, Lillium, Paeonia, Phlox, Primulaceae, Sempervivum/Jovibarba und Viola sind angedacht.
Ein Treffen der Partner des Netzwerks Pflanzensammlungen und weiteren Interessierten ist im Sommer dieses Jahres beim Bundessortenamt in Hannover vorgesehen.
Das Netzwerk Pflanzensammlungen wurde durch die DGG aufgebaut. Nahezu 370 Pflanzensammler wirken beim Netzwerk mit, 166 Sammlungen mit über 460000 Akzessionen sind erfasst und 81 unterstützende Partner sind in die Deutschen Genbank Zierpflanzen (DGZ) eingebunden. Seit Mitte 2017 wird das Netzwerk Pflanzensammlungen durch das Bundessortenamt weitergeführt.
Ansprechperson/Kontakt zum Netzwerk Pflanzensammlungen:
Bundessortenamt
Dr. Burkhard Spellerberg
Osterfelddamm 80, 30627 Hannover
Telefon: 0511-9566-5731
E-Mail: Burkhard.Spellerberg@bundessortenamt.de    

http://www.netzwerkpflanzensammlungen.de/
www.facebook.com/netzwerk.pflanzensammlungen/
Stefan Strasser, Vizepräsident der GdS und Leiter der Fachgruppe Lilien. Koordinator Teilnetzwerk Lilium der Deutschen Genbank Zierpflanzen.
Macht alle mit, denn gemeinsam können wir mehr erreichen.

UliB

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 127
Re: GdS Fachgruppen - NWPS Gattungsgruppen - DGZ Teilnetzwerke
« Antwort #1 am: 28. Februar 2018, 19:11:37 »
Interessant. Sind denn die Dendrologische Gesellschaft und die Rhododendrongesellschaft auch dabei?

UliB

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 127
Re: GdS Fachgruppen - NWPS Gattungsgruppen - DGZ Teilnetzwerke
« Antwort #2 am: 25. M?RZ 2019, 13:41:42 »
Wie ist der jetzige Stand ?