Autor Thema: Syringa  (Gelesen 716 mal)

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2434
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Syringa
« am: 03. M?RZ 2018, 11:51:50 »
Syringa

Beitragvon UliB » 24.01.2012, 16:13
Syringa "Pink Parfume" (Syringa microphylla x Syringa meyeri "Palibin": 100 - 120 cm hoch, rosa Blüte, duftend

http://www.vipforplants.com/vip_for_scent_en/Syringa_Pink_Perfume_Bloomerang_en

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2434
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Syringa
« Antwort #1 am: 03. M?RZ 2018, 11:51:58 »
Re: Syringa

Beitragvon UliB » 27.12.2013, 01:06
Hier noch einige Syringa-Arten aus dem Botanischen Garten Mainz:

Syringa oblata

Syringa x chinensis ´Saugeana´(S. persica x S. vulgaris)

Syringa protolaciniata

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2434
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Syringa
« Antwort #2 am: 03. M?RZ 2018, 11:56:33 »
Re: Syringa

Beitragvon Ulrich Würth » 27.12.2013, 23:47
Ich glaube da muss mal die Baumschulerehre rausgekehrt werden.

Viele Edelflieder (wie ich diesen Ausdruck hasse) Syringa vulgaris-Sorten, wurden früher auf Unterlagen veredelt. Bei starken Schnittmaßnahmen in der Krone, wurde die Unterlage zum Austrieb angeregt. Entfernte man die Ausläufer, vermehrte man diese noch, da unterirdische Augen austreiben.

Heute sind viele Flieder, auch Syringa vulgaris-Sorten wurzelecht vermehrt. Das geht über die Meristemvermehrung mittlerweile recht gut. Leider wachsen die aber nicht so rasch, wie die veredelten. Und so beginnt der Kreislauf von neuem.

Unsere wurzelecht vermehrten Wildflieder (meist nur S. microphylla und S. meyeri) neigen nicht zur Wurzelausläuferbildung. Selbst die Sorte von Syringa prestoniae hält sich in Grenzen.

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2434
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Syringa
« Antwort #3 am: 03. M?RZ 2018, 12:01:35 »
Re: Syringa

Beitragvon Gerlinde Sachs » 09.12.2016, 11:06
Zu Syringa meyeri Palibin: da habe ich einmal erlebt, dass eine Unterlage durchgetrieben hat. War wohl doch
ein veredeltes Exemplar. Und bei einem ganz alten ( mehr als 25 Jahre) habe ich auch schon Ausläufer erlebt.
Hier noch das Bild von Syringa afghanica, der ist wunderbar zierlich. Er sollte öfter mal zurückgeschnitten werden da er sonst gerne auseinanderfällt. Ich habe ihn bisher nur in Höhen um 1-1,20 gesehen.

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2434
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Syringa
« Antwort #4 am: 04. M?RZ 2018, 07:39:49 »
Re: Syringa

Beitragvon Gerlinde Sachs » 09.12.2016, 11:20
In der Höhenstaffelung könnte man sagen : der niedrige ist Palibin, der Mittlere Syringa Miss Kim und der höhere Syringa microphylla José. Duften tun sie alle, aber Palibin hat den tollsten Duft.

Miss Kim duftet zarter, hat aber größere Blütenstände.

...und José wird mindstens 2,20 hoch, wächst aber auch langsam und duftet gut.

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2434
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Syringa
« Antwort #5 am: 04. M?RZ 2018, 07:41:44 »
Re: Syringa

Beitragvon Gerlinde Sachs » 03.02.2017, 18:51
Syringa josiflexa 'Minuet' ist duchaus interessant für kleine Gärten, wo man sich keinen Strauch leisten kann, der mächtig in die Breite geht.

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Syringa
« Antwort #6 am: 19. April 2018, 21:40:39 »
Hier beginnt nun die Blüte bei Syringa x persica. Es handelt sich um einen kleinen, in allen Teilen zierlichen Strauch.
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

Anny Hohenstein

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 257
  • Vorbergzone des Schwarzwaldes 290m NN WHZ 7b Löss
    • Garten Hohenstein
Re: Syringa
« Antwort #7 am: 28. April 2019, 22:19:42 »
Syringa afganica steht in Vollblüte, so schön wie noch nie zuvor. Hat dem Strauch die Trockenheit des letzten Jahres gut getan???
Ein Garten entsteht nicht dadurch, dass man im Schatten sitzt  Rudyard Kipling

Anny