Autor Thema: Schattenkinder im Jahresverlauf  (Gelesen 3885 mal)

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1326
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Schattenkinder im Jahresverlauf 2018
« Antwort #15 am: 10. April 2018, 20:05:53 »
Heute blühte Plagiorhegma mandshurica auf. Der Unterschied zu P. dubia ist mir nicht ganz klar, es soll aber einen geben.

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Schattenkinder im Jahresverlauf 2018
« Antwort #16 am: 10. April 2018, 21:50:34 »
Bei mir gibt es einen leichten Unterschied in Blütenform und Blütenfarbe.
Ist aber botanisch nicht belegt ;D 8) ::)
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2399
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Schattenkinder im Jahresverlauf 2018
« Antwort #17 am: 11. April 2018, 05:42:54 »
Das Tollkraut (Scopolia) gehört zur Familie der Nachtschattengewächse (Solanaceae), hat seine Blüten  vorweg geschickt ;)
Die dunkle `Swanenburg und die gelbe Scopolia carniolica var. hladnickiana

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Schattenkinder im Jahresverlauf 2018
« Antwort #18 am: 12. April 2018, 22:03:20 »
Viele Blüten macht Hacquetia epipactis 'Thor' nicht, aber das panaschierte Laub gefällt mir gut.
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1326
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Schattenkinder im Jahresverlauf 2018
« Antwort #19 am: 13. April 2018, 09:23:25 »
Beimir wächst Thor wesentlich schlechter als die Art. Eigentlich schrumpft sie.

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Schattenkinder im Jahresverlauf 2018
« Antwort #20 am: 13. April 2018, 09:59:54 »
Das ist doch normal, dass panaschierte Pflanzen weniger wuchsfreudig sind als grüne.
Schrumpfen ist wohl eher nicht normal. ;)

Vielleicht brauchst Du mal einen gescheiten Klon.
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1326
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Schattenkinder im Jahresverlauf 2018
« Antwort #21 am: 13. April 2018, 12:51:39 »
Manchmal sollte man sich fragen, ob es nicht am Gärtner liegt.

Petra Vogt-Werner

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 777
  • Regensburg, BY, 363m üNN, WHZ 7a
    • Link zu meinem Garten
Re: Schattenkinder im Jahresverlauf 2018
« Antwort #22 am: 14. April 2018, 14:36:11 »
Ganz sicher nicht am Gärtner :D! Aber möglicherweise am Garten (Standort/Beschaffenheit/Klima). Bei mir hat Thor immer sehr viele Blüten, allerdings hat der Spätfrost heuer etliche Blüten noch in der Erde erwischt und sie sind nicht richtig ausgebildet. Die Pflanze legt seit vielen Jahren beständig zu, so ca. 10% pro Jahr - also wuchern tut sie eher nicht 8).
Liebe Grüße
Petra

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Schattenkinder im Jahresverlauf 2018
« Antwort #23 am: 14. April 2018, 22:33:53 »
Neben der Art sind nun auch von Syneilesis palmata die beiden Formen Shischiba und Kikko ausgetrieben.
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Schattenkinder im Jahresverlauf 2018
« Antwort #24 am: 15. April 2018, 18:39:04 »
Die ersten Blüten von Chloranthus japonicus sind zusehen. Noch sieht die Pflanze klein aus, sie wird aber deutlich größer im Laufe des Sommers.
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Schattenkinder im Jahresverlauf 2018
« Antwort #25 am: 21. April 2018, 21:51:58 »
Viele Epimedium habe ich nicht, sie sind mir überwiegend zu groß und zu wüchsig ;)

Epimedium paucifolium ist recht zierlich.
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Schattenkinder im Jahresverlauf 2018
« Antwort #26 am: 24. April 2018, 22:06:50 »
Nachdem Chloranthus japonicus wegen des warmen Wetters ganz schnell abgeblüht ist, blüht nun Chloranthus sessilifolius.
Allerdings sind es sowieso Blattschmuckstauden. ;)
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2399
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Schattenkinder im Jahresverlauf 2018
« Antwort #27 am: 25. April 2018, 19:19:42 »
Meine erste Paris (Einbeere) kurz vor der Blüte. ;)
Bloß welche Paris ??

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Schattenkinder im Jahresverlauf 2018
« Antwort #28 am: 25. April 2018, 19:41:09 »
Nun in voller Schönheit:  Kikko
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Schattenkinder im Jahresverlauf 2018
« Antwort #29 am: 25. April 2018, 19:42:44 »
und die leicht plüschige  ;) Shischiba  8)
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus