Autor Thema: Ranunculus ficaria Sorten  (Gelesen 2709 mal)

Sabine Baumann

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 691
  • Südbaden, Kaiserstuhl, 200m ü.d.M., WZ 7b
Ranunculus ficaria Sorten
« am: 16. M?RZ 2018, 22:59:30 »
Habe vor einigen Jahren ein Töpfchen Ranunculus ficaria 'Grandiflora' gekauft und voller Vertrauen auf die Glaubwürdigkeit des bekannten Staudengärtners, der versicherte, dass es sich nicht unangenehm ausbreiten würde, dieses in meinen Garten gepflanzt. Mittlerweile hat es sich auf den Weg gemacht und hat längst das Maß überschritten, das ein angenehmes Ausbreiten von einem unangenehmen unterscheidet... Die Reaktion des Gärtners, lachend: "Es ist halt immer noch ein Scharbockskraut!" Danke.
Was habt Ihr für Erfahrungen mit den Sorten von Ranunculus ficaria gemacht?

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Ranunculus ficaria Sorten
« Antwort #1 am: 17. M?RZ 2018, 08:36:30 »
Durchwachsene.
Die gefüllten Sorten waren nicht ausbreitungswütig und haben sich natürlich auch nicht versamt.
Die ungefüllten haben sich natürlich versamt und gekreuzt.
Außerdem finde ich Pflanzen, die so lange oberirdisch nicht zu sehen sind, nicht so attraktiv. Manche ist auch meinen sommerlichen Umpflanzungsaktionen  zum Opfer gefallen.  :o 8)
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

Petra Vogt-Werner

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 778
  • Regensburg, BY, 363m üNN, WHZ 7a
    • Link zu meinem Garten
Re: Ranunculus ficaria Sorten
« Antwort #2 am: 17. M?RZ 2018, 18:47:01 »
Ich freue mich immer sehr über die hübschen Scharbockskräuter. Das Wilde ist natürlich schon sehr ausbreitungswütig. Aber ich habe verschiedene Sorten und die vermehren sich bislang nur mäßig.

Am längsten habe ich Alba plena im Garten. Das taucht inzwischen an verschiedenen Stellen auf. Es macht keine Ausläufer, aber irgendwie schleppe ich doch das eine oder andere Knöllchen bei Umsetzarbeiten in andere Beete. Es lässt sich aber auch problemlos wieder entfernen.

Sehr hübsch ist die gelbgefüllte Collarette. Sie ist standorttreu, aber wird ein immer größerer Teppich (40x40cm in 10 Jahren). Neu eingezogen vor zwei Jahren sind Brambling und Copperknob, da kann ich die Vermehrung kaum abwarten, aber es geht nur zögerlich voran. Die neuesten sind nun Salad Bowl, Bantam Egg und Aurantiacus. Da kann ich noch keine Aussage machen, von Aurantiacus gibt's noch kein Foto, er ist orange.
Liebe Grüße
Petra

Sabine Baumann

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 691
  • Südbaden, Kaiserstuhl, 200m ü.d.M., WZ 7b
Re: Ranunculus ficaria Sorten
« Antwort #3 am: 17. M?RZ 2018, 19:37:11 »
Ich hab sonst nur noch 'Randell's White' seit ca. vier Jahren. Das hat sich bisher nur zögerlich verbreitert. In drei Metern Entfernung ist aber ein Sämling aufgetaucht. Darüber hab ich mich gefreut. Vielleicht beängstigt mich Grandiflora nur deshalb so, weil es einfach wie ein monstermäßig großes normales aussieht und sich auch so verbreitet. Ich glaub, ich versuch mal, es komplett rauszukriegen.

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1326
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Ranunculus ficaria Sorten
« Antwort #4 am: 17. M?RZ 2018, 20:31:45 »
Ich habe folgende Sorten:
Brambling
Wisley Double White
Picton´s Double
Salmon´s White
Brazon Hussy
Vanessa
Nariane ? (Name auf Etikett unleserlich)
`Plena
und etliche Sämlinge, die alle Ergut von Brazon Hussy haben, wie man an der Blattfärbung erkennen kann. Invasiv wachsen sie alle eindeutig nicht. Sämling an ungewünschter Stelle lassen sich einfach entfernen. Schön sind sie alle. Früher hießen sie Ranunculus ficaria, jetzt soll Ficaria verna richtig sein.
« Letzte Änderung: 17. M?RZ 2018, 20:34:18 von Christoph Rohlfs »

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1326
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Ranunculus ficaria Sorten
« Antwort #5 am: 17. M?RZ 2018, 20:33:04 »
Hier weitere Fotos.

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Ranunculus ficaria Sorten
« Antwort #6 am: 17. M?RZ 2018, 21:30:33 »
Der aktuelle Name lautet übrigens Ficaria verna.

Ein paar Bilder habe ich auch noch.
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2399
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Ranunculus ficaria Sorten
« Antwort #7 am: 24. M?RZ 2018, 08:17:33 »
Ich habe folgende Sorten:
Brambling
Wisley Double White
Button Eye
Colarette
Brazon Hussy

und 'Grandiflora'

Invasiv wachsen sie alle nicht. Sämlinge  gibt es nur wenige und die lassen sich einfach entfernen.
Auf  'Grandiflora' werde ich mal ein Auge haben.

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1326
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Ranunculus ficaria Sorten
« Antwort #8 am: 24. M?RZ 2018, 19:43:16 »
Dieser Ficaria verna-Sämling hat sich die Farbe der russischen Armeehosen als Vorbild für sein Laub genommen. Diese Panaschierung tritt wohl immer auf, wenn die Sorte `Brazon Hussy´  mit ihrem Erbgut beteiligt ist. Geschmacksache.

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Ranunculus ficaria Sorten
« Antwort #9 am: 30. M?RZ 2018, 18:34:10 »
So ein Sämling nimmt auch keine Rücksicht auf ältere Platzinhaber.  8)
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

Sabine Baumann

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 691
  • Südbaden, Kaiserstuhl, 200m ü.d.M., WZ 7b
Re: Ranunculus ficaria Sorten
« Antwort #10 am: 02. April 2018, 00:50:48 »
Das ist der Sämling von 'Randell's White'.

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2399
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Ranunculus ficaria Sorten
« Antwort #11 am: 02. April 2018, 07:16:52 »
Das ist der Sämling von 'Randell's White'.
Schön! Meine Sorten sind noch lange nicht so weit .

Zaubercrocus

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 159
Re: Ranunculus ficaria Sorten
« Antwort #12 am: 02. April 2018, 22:52:19 »
Das ist der Sämling von 'Randell's White'.
Schön! Meine Sorten sind noch lange nicht so weit .

Dito.
Ich freu mich schon auf ihre Blühte. Aber jetzt genieß ich erst mal die Helleborusblühte.
Grüße
Zaubercrocus

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1326
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Ranunculus ficaria Sorten
« Antwort #13 am: 08. April 2018, 21:48:00 »
Noch ein paar Bilder von Ficaria Vanessa, Nariane und `Plenum´

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2399
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Ranunculus ficaria Sorten
« Antwort #14 am: 09. April 2018, 19:14:38 »
Bei mir die erste in Blüte Ficaria Brazzen Hussy .