Autor Thema: Ranunculus ficaria Sorten  (Gelesen 2793 mal)

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2433
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Ranunculus ficaria Sorten
« Antwort #15 am: 12. April 2018, 05:12:14 »
Noch ein paar Bilder von Ficaria `Button Eye` und `Grandiflora´

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Ranunculus ficaria Sorten
« Antwort #16 am: 12. April 2018, 21:32:44 »
Meine mittlerweile einzige Namenssorte dieser Gattung ist 'Green Petal'.
Die anderen gefüllten, d.h. sich nicht aussamenden, Sorten sind offensichtlich Umbaumaßnahmen zum Opfer gefallen.
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1352
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Ranunculus ficaria Sorten
« Antwort #17 am: 13. April 2018, 12:56:57 »
Ficaria `Plena´(illegitimer Name`) blüht jetzt voll.
Die Gruppe aus F. `Brazon Hussy´und `Ken Aslet´musste ich heute ausbuddeln und versetzen, da sie ein Knabenkraut und eine Anemonella überwucherten.

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1352
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Ranunculus ficaria Sorten
« Antwort #18 am: 18. April 2018, 21:36:45 »
Als letztes hat es jetzt auch die Sorte Wisley Doble White geschafft.

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1352
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Ranunculus ficaria Sorten
« Antwort #19 am: 22. April 2018, 20:23:06 »
Dieses ist die allerletzte: Ficaria verna `Picton´s Double´.
« Letzte Änderung: 23. April 2018, 17:22:28 von ralf neugebauer »

Petra Vogt-Werner

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 785
  • Regensburg, BY, 363m üNN, WHZ 7a
    • Link zu meinem Garten
Re: Ranunculus ficaria Sorten
« Antwort #20 am: 22. April 2018, 22:10:33 »
Als letztes hat es jetzt auch die Sorte Wisley Doble White geschafft.

Ist die weiß oder gelb? Auf dem Foto gefällt mir die zarte Farbe ausgesprochen gut :D!
Liebe Grüße
Petra

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1352
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Ranunculus ficaria Sorten
« Antwort #21 am: 15. September 2018, 20:11:21 »
Entschuldigung, den letzten Beitrag habe ich erst heute gesehen. Die Farbe ist eindeutig gelb.

Ommertalhof

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 300
  • Lindlar , Bergisches Land , Zone 7b 200müM.
    • Ommertalhof@gmx.de
Re: Ranunculus ficaria Sorten
« Antwort #22 am: 30. Dezember 2018, 12:44:12 »
Hallo zusammen , den Beitrag habe ich gerade mit wachsender Begeisterung gelesen .
Unser Garten lebt im zeitigen Frühjahr von Massenpflanzungen an Geophyten , allerdings ist mir bisher die Vielfalt von Scharbockskraut völlig entgangen , wie konnte ich bisher nur als Gärtner existieren  ;)
Ich würde mich über alles , was Ihr tauschen oder abgeben wollt freuen , auch das wuchernde Zeugs  ;D.
Hier noch ein paar Geophytenbilder .
 
 

Grüsse vom Ommertalhof

Waldschrat

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 90
Re: Ranunculus ficaria Sorten
« Antwort #23 am: 30. Dezember 2018, 16:11:19 »
Wenn ein paar dunkellaubige Sämlinge (Blütenfarbe unbekannt) genehm wären ....

wallu

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 245
Re: Ranunculus ficaria Sorten
« Antwort #24 am: 30. Dezember 2018, 17:11:48 »
...  Ich würde mich über alles, was Ihr tauschen oder abgeben wollt freuen, auch das wuchernde Zeugs  ;D. ...

Du willst wirklich das heimische wuchernde Scharbockskraut  :o? Ich habe die Erde ganzer Beete 20 cm tief ausgetauscht, weil ich ihm nicht mehr Herr geworden bin  >:(.

Nur am Bachufer, da darf es bleiben, da macht es flächendeckende Bestände...
Viele Grüße aus der Rureifel

Ommertalhof

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 300
  • Lindlar , Bergisches Land , Zone 7b 200müM.
    • Ommertalhof@gmx.de
Re: Ranunculus ficaria Sorten
« Antwort #25 am: 30. Dezember 2018, 17:50:23 »
Das heimische Wuchernde habe ich in 1000facher Ausfertigung , ich meinte das Großblumige .
@Waltschrat , dunkellaubige nehme ich auch gerne , dunkelgrünlaubig oder ehr so braungrün ?


Waldschrat

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 90
Re: Ranunculus ficaria Sorten
« Antwort #26 am: 30. Dezember 2018, 18:53:53 »
Eher dunkelbraungrün - aber wie das mit Farbwahrnehmung so ist  :-\

So etwa in dieser Art:

« Letzte Änderung: 31. Dezember 2018, 09:43:07 von Waldschrat »

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1352
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Ranunculus ficaria Sorten
« Antwort #27 am: 01. Januar 2019, 11:08:40 »
Die meisten der neuen ficaria verna, die alle auf die Unterart fertilis zurückgehen, treiben schon im Herbst aus und überwintern mit grünen oder braunen Blättern. Die braune Farbe geht immer auf Erbgut von der Sorte `Brazon Hussy´zurück

Ommertalhof

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 300
  • Lindlar , Bergisches Land , Zone 7b 200müM.
    • Ommertalhof@gmx.de
Re: Ranunculus ficaria Sorten
« Antwort #28 am: 01. Januar 2019, 12:07:35 »
Frohes ,neues Jahr allen zusammen .
Hallo Christoph, auf Dich hatte ich gewartet .
Deine Übersicht über Ranunculus ficaria , jetzt Ficaria (Botaniker  :() im Staudengarten habe ich mit grosser Freude gelesen .
Deshalb , uA. möchte ich auch mehr dieser Pflänzchen ansiedeln .
Am wichtigsten sind mir die Sorten , mit denen Insekten auch noch was anfangen können , aber die gefüllten können es auch gerne sein .
Hast Du denn was zum tauschen für mich .
Hallo Waldschrat , genau solche sind toll , hab schon ein paar Corydalis gesichtet .

 

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1352
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Ranunculus ficaria Sorten
« Antwort #29 am: 01. Januar 2019, 12:37:48 »
Zum Tauschen habe ich nur wenig, aber immerhin etwas. Die Peltoboykinia tellimoides habe ich auch für dich vorgemwerkt. Ich denke, dass Ende Februar/Anfang März ein guter Termin zu einem Besuch bei dir wäre.
Übrigens gibt es beim Schneeglöckchenmarkt, jetzt in Knechtsteden, am 16./17.2. sicher auch Ficaria zu erwerben.
« Letzte Änderung: 01. Januar 2019, 12:43:24 von Christoph Rohlfs »