Autor Thema: Draba  (Gelesen 751 mal)

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1358
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Draba
« am: 21. M?RZ 2018, 19:20:08 »
Kaum ist der Frost vorbei blüht das erste Hungerblümchen. Ich glaube, es ist D. aizoides, aber das Schild ist weg.

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Draba
« Antwort #1 am: 04. April 2018, 18:02:32 »
Hier zeigt es sich auch.
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1358
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Draba
« Antwort #2 am: 04. April 2018, 21:30:44 »
Oh je, die ist doch GELB!

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Draba
« Antwort #3 am: 04. April 2018, 21:50:57 »
Aber klein, da bin ich nicht so ;)
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Draba
« Antwort #4 am: 10. April 2018, 14:03:58 »

Nicht so reich blühend, aber ein sehr schön kompaktes Polster hat Draba rigida.
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

Petra Vogt-Werner

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 785
  • Regensburg, BY, 363m üNN, WHZ 7a
    • Link zu meinem Garten
Re: Draba
« Antwort #5 am: 15. April 2018, 14:11:41 »
 ;D Da hält sich das Gelb dann auch in Grenzen :D!
Liebe Grüße
Petra

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Draba
« Antwort #6 am: 15. April 2018, 14:26:18 »
Wie vielfach im Leben kommt es auch hier auf den Ton an. ;)
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1358
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Draba
« Antwort #7 am: 07. M?RZ 2019, 20:46:46 »
Draba gehören zu den Frühblühern. Hungerblume ist der richtige Name für sie, da sie immer an den Strellen wachsen, die für andere Pflanzen zu schlecht sind. Oft sind es Felsritzen.
hier blühen jetzt D. athoa und D. aizoides (?).
« Letzte Änderung: 07. M?RZ 2019, 21:18:59 von ralf neugebauer »

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2434
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Draba
« Antwort #8 am: 07. M?RZ 2019, 21:22:42 »
Draba gehören zu den Frühblühern. Hungerblume ist der richtige Name für sie, da sie immer an den Strellen wachsen, die für andere Pflanzen zu schlecht sind. Oft sind es Felsritzen.
hier blühen jetzt D. athoa und D. aizoides (?).
Volle Sonne und Schutz gegen Nässe ? .

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1358
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Draba
« Antwort #9 am: 08. M?RZ 2019, 18:24:04 »
Viertelschatten geht auch noch, aber wichtig ist vor allem ganz magerer Boden z.B. fast reiner Kalksplit oder eine Steinfuge.

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2434
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Draba
« Antwort #10 am: 08. M?RZ 2019, 18:51:40 »
Viertelschatten geht auch noch, aber wichtig ist vor allem ganz magerer Boden z.B. fast reiner Kalksplit oder eine Steinfuge.
Danke

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1358
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Draba
« Antwort #11 am: 07. April 2019, 20:43:34 »
Draba bryoides v. imbricata fügt sich gern in Felsspalten ein, blüht leider nicht sehr üppig.

Bernd F

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 24
Re: Draba
« Antwort #12 am: 08. April 2019, 12:15:05 »
Ab Mittag in der vollen Sonne, in Dacherde

 

 
 Draba Brunifolia
« Letzte Änderung: 08. April 2019, 12:18:07 von Bernd F »
Gruß Bernd