Autor Thema: Frühblühende Saxifraga  (Gelesen 922 mal)

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Frühblühende Saxifraga
« am: 29. M?RZ 2018, 14:41:09 »
Zu den Freuden des Märzgartens gehören hier normalerweise die frühblühenden Saxifragen, die Saxifragen, die früher als Kabschia- und Engleria – Hybriden bezeichnet wurden.
Nun ist die Gattung Saxifraga riesig und sehr vielgestaltig und bietet für viele verschiedene Gartensituationen geeignete Pflanzen, nicht nur für den Steingarten. Auch diese Saxifragen sind keine eigentlichen Steingartenpflanzen, da sie Sonne, besonders im Sommer, schlecht vertragen.
Es sind außerordentlich reichblühende Pflanzen.
In diesem März leiden die Blüten, so sie schon vorhanden sind, sehr unter den Frösten und hier auch unter dem vielen Regen.


Ich zeige mal ein paar ältere Bilder.
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Frühblühende Saxifraga
« Antwort #1 am: 29. M?RZ 2018, 15:21:00 »
 Einige wenige Blüten gibt es auch jetzt schon.

Für diese Polsterpflanzen sind die hiesigen Bedingungen mit dem vielen Regen allerdings nicht sehr zuträglich. Viele Kultivare sind leider nicht sehr langlebig.
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1345
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Frühblühende Saxifraga
« Antwort #2 am: 08. April 2018, 21:37:06 »
Die frühen Saxifraga blühen dieses Jahr sehr faul. Hier die Sorte `Godra´
« Letzte Änderung: 09. April 2018, 06:05:34 von ralf neugebauer »

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Frühblühende Saxifraga
« Antwort #3 am: 16. April 2018, 21:52:14 »
Insgesamt haben die Pflanzen dann doch besser geblüht, als vorher vermutet.

'Labe' ist eine der Pflanzen, die es trotz des vielen Regens schon längere Zeit hier ausgehalten hat. 
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1345
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Frühblühende Saxifraga
« Antwort #4 am: 04. M?RZ 2019, 21:25:16 »
Sissi ist dieses Jahr die erste. In den nächsten Tagen werden schnell weitere folgen.

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1345
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Frühblühende Saxifraga
« Antwort #5 am: 07. M?RZ 2019, 20:57:27 »
Sissi ist jetzt voll aufgeblüht. Sax. geuderi Èulenspiegel´blüht immer etwas schwächer, hält sich aber schon ewig.

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1345
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Frühblühende Saxifraga
« Antwort #6 am: 10. M?RZ 2019, 07:40:20 »
Saxifraga "Godra" wächst sehr gut, blüht aber wenig. S. "Judy Bishop" ist noch klein, scheint aber gut zu wachsen.

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1345
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Frühblühende Saxifraga
« Antwort #7 am: 10. M?RZ 2019, 18:48:18 »
Die Sorte `Gregor´ist eine der besten.

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1345
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Frühblühende Saxifraga
« Antwort #8 am: 12. M?RZ 2019, 21:08:39 »
Ganz ähnlich ist die Sorte Èxcellent´.

Jörg

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 154
  • Wernigerode 7b
    • Unser Garten
Re: Frühblühende Saxifraga
« Antwort #9 am: 15. M?RZ 2019, 09:16:29 »
Elfenbein Steinbrech (Saxifraga x apiculata)
Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur

Wer Schreibfehler findet darf sie behalten

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1345
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Frühblühende Saxifraga
« Antwort #10 am: 15. M?RZ 2019, 19:21:49 »
Sehr schön. Nach meiner Erfahrung blühen die gelben nicht so reich wie weiß oder rosa. Ist das bei Euch auch so?

Jörg

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 154
  • Wernigerode 7b
    • Unser Garten
Re: Frühblühende Saxifraga
« Antwort #11 am: 15. M?RZ 2019, 19:49:05 »
Hallo Christoph,
ich habe gerade erst angefangen Saxifraga zu lieben und hab mir im vorigen Jahr bei floraMontana ein paar zugelegt. Ich denke aber mit dem was du zeigst kann ich nicht mitreden.  ;)
Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur

Wer Schreibfehler findet darf sie behalten

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1345
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Frühblühende Saxifraga
« Antwort #12 am: 15. M?RZ 2019, 21:48:22 »
Ich zeige natürlich nur die Erfolge. Einen Friedhof habe ich auch.

Jörg

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 154
  • Wernigerode 7b
    • Unser Garten
Re: Frühblühende Saxifraga
« Antwort #13 am: 16. M?RZ 2019, 09:09:17 »
Guten Morgen,
man könnte ja mal einen Thread über unsere Misserfolge als Bilderthread eröffnen. Es geht bestimmt andern auch so. Ich besorge mir dann immer einmal Ersatz und wenns dann auch nicht klappt lass ich es.

Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur

Wer Schreibfehler findet darf sie behalten

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1345
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Frühblühende Saxifraga
« Antwort #14 am: 19. M?RZ 2019, 22:21:52 »
Saxifraga sempervivoides wirkt mehr durch den Stängel als durch die Blüte.